In Belgien viel Spa (ß)- Bericht von der Bug Show 2009

Veröffentlicht auf von Andi

Am 31.07.09 war es soweit! Der ultimative Langstreckenrekordfür meinen Schlumpf! Zu dritt mit zwei Käfern zur Bug Show. Wir wussten nicht, was uns erwartet. Fahrtzeit: drei Stunden, 15 Minuten - das passt!
Die Käfer liefen wie neu und das Wetter war geil. Was konnte denn jetzt noch passieren. Angekommen! Es ging los! Einweiser, die nur französisch sprachen sind für uns Dorfdeppen wie Außerirdische. Campingplatz kostenlos (geilomat), wenn auch so steinig, dass kein Hering in die Erde kommt und der Pavillon mit Reserverädern fixiert werden muss, aber wie kommt man mit dem Auto auf die Rennstrecke. Für sprachbegabte Käferfahrer kein Thema - für uns schon. Durchgefragt, mit Plaketten und Broschüren ab zum Auto und ab.
Ein Traumland für TÜV-Gegner! Luftgekühlte mit Straßenzulassung, bei denen die Insassen durch rostlöcher selbst luftgekühltwerden. So brutal tief - wow.
Die fahrt auf der Rennstrecke sin selbst mit waaaaahhhnnssiiiiinnigen 34 PS ein Erlebnis.

Die Party im Zelt ebenso ;-) ! Miss Belgique nude - heißt soviel wie Frau Belgien im Schlüpper ! Für Frauen und Männer der regenbogenfarbenen Fraktion war auch was dabei - ein Gigolo mit Nase im gesicht - Was für ein Mann! Nebenbei gesagt, der Bass war geiler als die Nackedeis auf der Bühne!


Dann schlug das Wetter leider um. Wie mir die Toilettenfrau sagte, wäre das in Belgien normal. Nasse Sachen in die karren und ab nach Hause. War ein schönes Wochenende, dass wiederholt werden muss- nächstes Jahr...

Veröffentlicht in Treffen

Kommentiere diesen Post

J. 08/11/2009 19:50

wir sind doch erst am 01.08. gefahren...!!!